Mechanische Werkstätte
Deutsch English
Für ein neues Weinerlebnis.
Ein Haus rollt durch Steinbach-Hallenberg (Teil 2)
Die Bennert-Mitarbeiter schachteten die alten Fundamente frei und tauschten diese abschnittsweise gegen einen transportablen Stahlbetonrost aus. In dieses nur für die Translozierung gefertigte Fundament fügten sie vier Doppel-Träger ein. Die Hauswände sicherten Bennert-Mitarbeiter mit einem Balkenkorsett, das sie mit Gewindestangen verankerten. An den Längsseiten des Gebäudes brachten sie Streifenfundamente ein und positionierten auf deren Standfläche acht Hydraulikpressen. Mit diesen Pressen wurde die Korkenzieherwerkstatt auf eine Höhe von 2,43m gehoben, sodass vier Verschubmodule unter das Haus gefahren werden konnten.

Auf diesen mit einer Steuereinheit lenkbaren Modulen reiste die Korkenzieherwerkstatt durch die Stadt Steinbach-Hallenberg; begleitet von Musikkapellen und den neugierigen Blicken tausender Anwesender. Ein 1,2 Kilometer langer Weg musste bewältigt werden; vier Stunden dauerte die Fahrt. Aber schließlich erreichte die Korkenzieherwerkstatt ihr Ziel. Mit Präzisionsarbeit setzten die Bennert-Mitarbeiter die Schmiede unter dem Jubel der Zuschauer an ihrem neuen Standort ab. Im Heimathof wurde die Korkenzieherwerkstatt in den beiden folgenden Jahren restauriert und als Museum eröffnet. Dort können sich nun die Besucher über die Geschichte der Schmiede informieren - Genau wie in diesem Film.